Titel:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Logo:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Naturschutzgebiet Dhuennaue <LP Suedkreis> (GL-060)

Objektbezeichnung:

NSG Dhuennaue <LP Suedkreis>

Kennung:

GL-060

Ort: Bergisch-Gladbach
Kreis: Rheinisch-Bergischer Kreis
Bezirksregierung: Köln
Digitalisierte Fläche: 9,53 ha
Offizielle Fläche: 9,53 ha
Flächenanzahl: 1
Schutzstatus: NSG, bestehend
Verfahrensstand: LP rechtskraeftig
Inkraft seit: 1994
Inkraft: 2008
Außerkraft: 9999
Schutzziel: Die Schutzausweisung erfolgt zur Erhaltung eines naturnahen Flusses und seiner begleitenden
auetypischen Biotope.
Im einzelnen werden folgende Schutzzwecke festgesetzt

- Erhaltung und Entwicklung eines naturnahen Flusstales mit zum Teil gut ausgeprägten Auenwäldern,
Ufergehölzen, Uferhochstaudenfluren und Grünlandbereichen (§ 20, Satz1 Buchstabe a LG sowie
§ 20 Satz 2 LG)
- Schutz, Pflege und Entwicklung der an diese Lebensräume gebundenen Lebensgemeinschaften
von Pflanzen und Tieren sowie dem Schutz seltener und gefährdeter Tier- und Pflanzenarten.
(§ 20, Satz 1 Buchstabe a LG sowie § 20 Satz 2 LG)
- in Ausführung des § 48 c LG in Verbindung mit der Richtlinie 92/43/EWG des Rates vom 21. Mai
1992 zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen
(FFH- Richtlinie) sowie gemäß § 20 Satz 1 Buchstabe a LG sowie gemäß §20 Satz 2 LG wegen
der besonderen Bedeutung des Gebietes.

a) zur Erhaltung folgender natürlicher Lebensräume von gemeinschaftlichem Interesse gemäß
Anhang I der FFH-Richtlinie:

- Erlen-Eschen- und Weichholz-Auenwälder (91E0, prioritärer Lebensraum)
- Hainsimsen-Buchenwald (9110)
- Stieleichen-Hainbuchenwald (9160)

b) zur Wiederherstellung folgender natürlicher Lebensräume von gemeinschaftlichem Interesse
gemäß Anhang I der FFH-Richtlinie:
- Fließgewässer mit Unterwasservegetation (3260)

c) zur Erhaltung folgender wildlebender Tier- und Pflanzenarten von gemeinschaftlichem
Interesse gemäß Anhang II der FFH-Richtlinie:
- Flussneunauge (Lampetra fluviatilis)
- Bachneunauge (Lampetra planeri)
- Groppe (Cottus gobio)
- Lachs (Salmo salar).
Referenzen FFH- und VS-Gebiete:
Referenzen Schutzwürdige Biotope (BK):
  • BK-4908-1021
Lebensraumtypen:
Geschützte Biotope (§62):
Biotoptypen:
Rote Liste Arten 2010 NRW:
Planungsrelevante Arten:
Pflanzenarten:
Tierarten:
Schutzziele:
Gefährdungen:
Maßnahmen:
Die Kartenanwendung benötigt Javascript. Falls Sie diese Karte aufrufen möchten, schalten Sie in Ihrem Browser Javascript ein.