Titel:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Logo:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Naturschutzgebiet Springebachtal (HSK-303)

Objektbezeichnung:

NSG Springebachtal

Kennung:

HSK-303

Ort: Medebach
Kreis: Hochsauerlandkreis
Bezirksregierung: Arnsberg
Digitalisierte Fläche: 0,21 ha
Offizielle Fläche: 0,21 ha
Flächenanzahl: 1
Schutzstatus: NSG, bestehend
Verfahrensstand: LP rechtskraeftig
Inkraft seit: 2002
Inkraft: 2003
Außerkraft: 9999
Schutzziel: Die Unterschutzstellung erfolgt
- zur Sicherung einer kleinen Maehwiese als Puffer- und Arrondierungszone zu
einem angrenzenden floristisch und vegetationskundlich wertvollen Quellgebietes
der Nachbargemeinde.
Referenzen FFH- und VS-Gebiete:
Referenzen Schutzwürdige Biotope (BK):
  • BK-4717-0007
Kennung:

BK-4717-0007

Objektbezeichnung:

NSG Springebachtal (LP Medebach)

Link zur Karte: BK-4717-0007
Objektbeschreibung: Schwach nach Südwesten zum Springebachtal abfallende Fettwiese mit viel Löwenzahn, Knaulgras und Weidelgras. Die Wiese wird im Nordosten und Südosten von Straßen begrenzt. Die Wiese stellt eine Pufferzone zu den nährstoffarmen Biotopen im angrenzenden NSG Springebachtal (LP Winterberg) dar und sollte daher extensiv bewirtschaftet werden.
Lebensraumtypen:
Geschützte Biotope (§62):
Biotoptypen:
  • Fettwiese <EA0> (0,21 ha)
Rote Liste Arten 2010 NRW:
Planungsrelevante Arten:
Pflanzenarten:
Tierarten:
Schutzziele: Sicherung einer kleinen Mähwiese als Puffer- und Arrondierungszone zu einem angrenzenden, floristisch und vegetationskundlich wertvollen Quellgebiet mit nährstoffarmen Feuchtbiotopen in der Nachbargemeinde
Gefährdungen:
  • Gruenlandbewirtschaftung, zu intensiv (LW)
Maßnahmen:
  • extensive Gruenlandbewirtschaftung, Mahd
  • keine Duengung
Die Kartenanwendung benötigt Javascript. Falls Sie diese Karte aufrufen möchten, schalten Sie in Ihrem Browser Javascript ein.