Titel:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Logo:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Naturschutzgebiet Turenbusch (HF-013)

Objektbezeichnung:

NSG Turenbusch

Kennung:

HF-013

Ort: Spenge
Kreis: Herford
Bezirksregierung: Detmold
Digitalisierte Fläche: 29,05 ha
Offizielle Fläche: NaN ha
Flächenanzahl: 1
Schutzstatus: NSG, bestehend
Verfahrensstand: LP rechtskraeftig
Inkraft seit: 1989
Inkraft: 1992
Außerkraft: 9999
Schutzziel: Die Festsetzung des NSG erfolgt
- Zur Erhaltung und Wiederherstellung eines Lebensraumes und einzelner Lebensstaetten fuer in ihrem
Bestand bedrohte wildlebende Tier- und Pflanzenarten sowie deren Lebensgemeinschaften. Es handelt
sich hier um ein gut ausgepraegtes typisches Sieksystem des Ravensberger Huegellandes mit wertvollen
und z.T. bedrohten oder gefaehrdeten Biotoptypen wie naturnahe Laubwaldbestaende verschiedener
Feuchtegrade, Feuchtwiesen und -weiden, Hochstaudenfluren, Roehrichte, Seggenrieder, Fliess- und Still-
gewaesser einschliesslich der Unterwasser- und Uferlebensgemeinschaften und um einen Rueckzugsraum
fuer zahlreiche wildlebende Tier- und Pflanzenarten in intensiv genutztem Umland,
- Wegen der natur- und erdgeschichtlich sowie der landeskundlichen Bedeutung dieses Landschaftsraumes
als Teilbereich des Tal- und Seksystems des Ravensberger Huegellandes,
- Zur Erhaltung der besonderen Eigenart eines Teiles des typischen das Landschaftsbild des Ravens-
berger Huegellandes praegenden Tal- und Sieksystems.
Referenzen FFH- und VS-Gebiete:
Referenzen Schutzwürdige Biotope (BK):
  • BK-3816-0008
Lebensraumtypen:
Geschützte Biotope (§62):
Biotoptypen:
Rote Liste Arten 2010 NRW:
Planungsrelevante Arten:
Pflanzenarten:
Tierarten:
Schutzziele:
Gefährdungen:
Maßnahmen:
Die Kartenanwendung benötigt Javascript. Falls Sie diese Karte aufrufen möchten, schalten Sie in Ihrem Browser Javascript ein.