Titel:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Logo:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Naturschutzgebiet Hallenberger Wald (HSK-351)

Objektbezeichnung:

NSG Hallenberger Wald

Kennung:

HSK-351

Ort: Hallenberg
Kreis: Hochsauerlandkreis
Bezirksregierung: Arnsberg
Digitalisierte Fläche: 874,70 ha
Offizielle Fläche: 875,50 ha
Flächenanzahl: 5
Schutzstatus: NSG, bestehend
Verfahrensstand: LP rechtskraeftig
Inkraft seit: 2001
Inkraft: 2004
Außerkraft: 9999
Schutzziel: Die Festsetzung Erfolgt
- zur Sicherung des oekologischen Netzes "Natura 2000" im Sinne der FFH-Richtlinie
- zur Erhaltung und Entwicklung von Lebensgemeinschaften und Lebensstaetten wildlebender,
zum Teil gefaehrdeter Pflanzen- und Tierarten, insbesondere
1) zur Erhaltung und Entwicklung von naturnahen Bachlaeufen und ihrer Quellbaeche ( gruen-
landgepraegt oder mit bachbegleitendem Erlenwald) einschliesslich der Umwandlung der
an die Baeche grenzenden Fichtenbestaende
2) zur Erhaltung und Entwicklung von extensivem Gruenland unterschiedlicher Auspraegung
und Gruenlandbrachen in den Auebereichen
3) zur Erhaltung und Entwicklung naturnaher Laubwaelder, besonders der Feucht- und Bruchwaelder
4) zum Schutz und zur Entwicklung von Quellbaechen und kleinflaechigen Mooren
5) zur Erhaltung kryptogamenreicher Felsklippen und des aufstehenden Traubeneichen-Buchen-
bestandes
6) wegen der Seltenheit, besonderen eigenart und Schoenheit des Gebietes
7) aus wissenschaftlichen Gruenden
Referenzen FFH- und VS-Gebiete:
Referenzen Schutzwürdige Biotope (BK):
  • BK-4817-0093
  • BK-4817-0094
  • BK-4817-0095
Lebensraumtypen:
Geschützte Biotope (§62):
Biotoptypen:
Rote Liste Arten 2010 NRW:
Planungsrelevante Arten:
Pflanzenarten:
Tierarten:
Schutzziele:
Gefährdungen:
Maßnahmen:
Die Kartenanwendung benötigt Javascript. Falls Sie diese Karte aufrufen möchten, schalten Sie in Ihrem Browser Javascript ein.