Titel:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Logo:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Naturschutzgebiet Stollen an der Bahnlinie Kassel-Altenbeken (HX-061)

Objektbezeichnung:

NSG Stollen an der Bahnlinie Kassel-Altenbeken

Kennung:

HX-061

Ort: Bad Driburg
Kreis: Hoexter
Bezirksregierung: Detmold
Digitalisierte Fläche: 3,38 ha
Offizielle Fläche: NaN ha
Flächenanzahl: 1
Schutzstatus: NSG, bestehend
Verfahrensstand: VO rechtskraeftig
Inkraft seit: 2002
Inkraft: 2002
Außerkraft: 2022
Schutzziel: Die Unterschutzstellung erfolgt

a) Zur Erhaltung und Entwicklung einer landesweit bedeutsamen Lebensstaette seltener und gefaehrdeter
Fledermausarten,
b) Aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen und landeskundlichen Gruenden,
c) Zur Bewahrung eines guenstigen Erhaltungszustandes der natuerlichen Lebensraeume und der
wildlebenden Tier- und Pflanzenarten von gemeinschaftlichem Interesse gemaess Art.4 Abs. 4 in
Verbindung mit Art. 2 Abs. 2 der Richtlinie 92/43/EWG des Rates zur Erhaltung der natuerlichen
Lebensraeume sowie der wildlebenden Tiere und Pflanzen (FFH-RL) vom 21. Mai 1992 (ABI. EG
Nr. L 305 S. 42).
Herbei handelt es sich um die folgende, fuer die Meldung des FFH-Gebietes DE-4319-305 "Stollen
Bahnlinie Kassel-Altenbeken" ausschlaggebende Art von gemeinschaftlichem Interesse gemaess
Anhang II der FFH-RL:

- Teichfledermaus (Myotis dasycneme).

Das Gebiet hat darueber hinaus im Gebietsnetz "Natura 2000" Bedeutung fuer folgende streng zu
schuetzenden Arten nach Anhang IV der FFH-RL:

- Wasserfledermas (Myotis daubentonii)sowie
- Grosse Bartfledermaus (Myotis brandti).

Die ueber die Verordnungsdauer hinausgehende langfristige Zielsetzung ist die Erhaltung des Stollens mit
seinen zum Teil tiefen Spalten und zahlreichen Hohlraeumen als unterirdisches Fledermausquartier einschliesslich
seiner mikroklimatischen Verhaeltnisse, seines Wasserhaushaltes und der Zugaenglichkeit fuer Fledermaeuse.
Des Weiteren ist es Ziel, die naturnahe Umgebung des Stollens zu erhalten und zu foerdern, chemische, physi-
kalische und sonstige Belastungen zu vermeiden sowie den Schutz vor moeglichen Stoerungen des Quartiers zu
gewaehrleisten.
Referenzen FFH- und VS-Gebiete:
Referenzen Schutzwürdige Biotope (BK):
  • BK-4319-001
  • BK-4319-011
Lebensraumtypen:
Geschützte Biotope (§62):
Biotoptypen:
Rote Liste Arten 2010 NRW:
Planungsrelevante Arten:
Pflanzenarten:
Tierarten:
Schutzziele:
Gefährdungen:
Maßnahmen:
Die Kartenanwendung benötigt Javascript. Falls Sie diese Karte aufrufen möchten, schalten Sie in Ihrem Browser Javascript ein.