Titel:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Logo:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Naturschutzgebiet Oetternbach (LIP-099)

Objektbezeichnung:

NSG Oetternbach

Kennung:

LIP-099

Ort: Lemgo
Kreis: Lippe
Bezirksregierung: Detmold
Digitalisierte Fläche: 5,50 ha
Offizielle Fläche: 5,00 ha
Flächenanzahl: 1
Schutzstatus: NSG, bestehend
Verfahrensstand: LP rechtskraeftig
Inkraft seit: 2009
Inkraft: 2009
Außerkraft: 9999
Schutzziel: Die Festsetzung als Naturschutzgebiet erfolgt gemäß § 20 LG insbesondere

- zur Erhaltung, Entwicklung und Wiederherstellung eines regional bedeutsamen
Quelllauf eines naturnahen Baches und angrenzenden Grünlandbereichen im
Landschaftsraum Detmolder Hügelland als Lebensraum für seltene, gefährdete
sowie landschaftsraumtypische wildlebende Pflanzen- und Tierarten.

Hierbei handelt es sich vor allem um folgende Lebensräume bzw. Biotoptypen:
- Natürliche Still- und Fließgewässer einschließlich Ufergehölze, bachbegleitende
Hochstaudenfluren, Röhricht- und Riedbestände,
- Grünland verschiedener Feuchtestufen und Nutzungsintensität, zum Teil brachgefallen,
- naturnahe Waldbereiche,
- Gehölzstrukturen wie Hecken, Feldgehölze, Einzelbäume, Obstwiesen und - bäume.

- zum Schutz und Erhalt eines Quelllaufes eines naturnahen Baches,

- zur Entwicklung und Wiederherstellung eines naturnahen, vielgestaltig ins umliegende
Ackerland verknüpften Quelllaufes zur Stärkung der Refugial- und Vernetzungsfunktion
des lippeweiten Biotopverbundsystems,

- zum Schutz der hier vorkommenden gefährdeten Tier- und Pflanzenarten.

- aus wissenschaftlichen, landeskundlichen, natur- und erdgeschichtlichen Gründen,

- wegen der Seltenheit verschiedener vegetationskundlich bedeutsamer Flächen, der
besonderen Eigenart und der hervorragenden Schönheit des Gebietes.
Referenzen FFH- und VS-Gebiete:
Referenzen Schutzwürdige Biotope (BK):
Lebensraumtypen:
Geschützte Biotope (§62):
Biotoptypen:
Rote Liste Arten 2010 NRW:
Planungsrelevante Arten:
Pflanzenarten:
Tierarten:
Schutzziele:
Gefährdungen:
Maßnahmen:
Die Kartenanwendung benötigt Javascript. Falls Sie diese Karte aufrufen möchten, schalten Sie in Ihrem Browser Javascript ein.