Titel:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Logo:

Naturschutzgebiete und Nationalpark Eifel in NRW


Suche:


Schriftmenü:

Schriftgrösse: ||

Inhalt:

Naturschutzgebiet Siesel-Teilgebiet Jungfernsprung (MK-141)

Objektbezeichnung:

NSG Siesel-Teilgebiet Jungfernsprung

Kennung:

MK-141

Ort: Plettenberg
Kreis: Maerkischer Kreis
Bezirksregierung: Arnsberg
Digitalisierte Fläche: 9,40 ha
Offizielle Fläche: 9,40 ha
Flächenanzahl: 1
Schutzstatus: NSG, bestehend
Verfahrensstand: LP rechtskraeftig
Inkraft seit: 2012
Inkraft: 2012
Außerkraft: 9999
Schutzziel: Die Festsetzung als Naturschutzgebiet erfolgt

- zur Erhaltung und Entwicklung eines Hainsimsen-Buchenwaldes;

- zur Erhaltung und Entwicklung der teils zwergstrauchreichen Laubholzbestände der Hang-
und Kuppenlagen einschließlich der natürlichen Felsbildungen mit ihrer Vegetation

- zur Erhaltung und Entwicklung eines Umlaufberges der Lenne als Lebensraum
seltener und gefährdeter Tier- und Pflanzenarten;

- zur Erhaltung der schutzwürdigen Böden: Böden mit einem hohen bis sehr hohen
Biotopentwicklungspotential (Braunerden, Ranker und Braunerde-Ranker);

- wegen der landschaftlichen Schönheit und Einzigartigkeit.

Erläuterung:
Bei diesem Gebiet handelt es sich um ein Teilgebiet des FFH-Gebietes DE-4713-301
"Lennealtarm Siesel" Es handelt sich um den FFH-Lebensraumtyp Hainsimsen-Buchenwald (9110).
Referenzen FFH- und VS-Gebiete:
Referenzen Schutzwürdige Biotope (BK):
  • BK-4713-059
Lebensraumtypen:
Geschützte Biotope (§62):
Biotoptypen:
Rote Liste Arten 2010 NRW:
Planungsrelevante Arten:
Pflanzenarten:
Tierarten:
Schutzziele:
Gefährdungen:
Maßnahmen:
Die Kartenanwendung benötigt Javascript. Falls Sie diese Karte aufrufen möchten, schalten Sie in Ihrem Browser Javascript ein.